RI-Opac: Die Literaturdatenbank zum Mittelalter - Über 2,3 Millionen verzeichnete Werke

Inhalt

Buchbeitrag   

Introduzione: una traccia per i lavori
Chittolini, Giorgio. • S. 7-9

Buchbeitrag   

Identität und Stadtbild. Zur Selbstdarstellung der deutschen Stadt im 15. und 16. Jh.
Roeck, Bernd. • S. 11-24

Buchbeitrag   

Principi e città in Italia fra medioevo ed età moderna: note a margine del caso ferrarese
Folin, Marco. • S. 25-44

Buchbeitrag   

Territoriale Funktionen und urbane Identität deutscher Residenzstädte vom 14. bis zum 16. Jh.
Studt, Birgit. • S. 45-68

Buchbeitrag   

Kontinuität und Wandel. Zur Entwicklung des Wien-Bildes an der Wende von Mittelalter und früher Neuzeit.
Opll, Ferdinand. • S. 69-96

Buchbeitrag   

La difficile identità delle città siciliane
Corrao, Pietro. • S. 97-122

Buchbeitrag   

Memoria famigliare e identità cittadina
Bizzocchi, Roberto. • S. 123-134

Buchbeitrag   

Sehen, Hören, Schmecken: Identifikationsangebote am Beispiel norddeutscher Städte.
Gleba, Gudrun. • S. 135-154

Buchbeitrag   

Feste e rituali civici: città italiana a confronto
Ventrone, Paola. • S. 155-192

Buchbeitrag   

Stadtverfassung, städtische Gesetzgebung und ihre Darstellung in Zeremoniell und Ritual in deutschen Städten vom 14.-16. Jh.
Rogge, Jörg. • S. 193-226

Buchbeitrag   

Die Laube als Mittel der Repräsentation in den Rathäusern des südlichen Ostseeraumes.
Albrecht, Stephan (Kunsthistoriker). • S. 227-248

Buchbeitrag   

Minderheiten und städtische Identität. Das Beispiel der Juden
Battenberg, Friedrich. • S. 249-264

Buchbeitrag   

Une identité citoyenne troublée: les magnats citadins de Florence.
Klapisch-Zuber, Christiane. • S. 265-276

Buchbeitrag   

Aggregazioni fazionarie e identità cittadino nello stato Milano (fine XV - inizio XVI secolo).
Arcangeli, Letizia. • S. 277-350

Buchbeitrag   

Klerus und Bürger. Die Bedeutung der Kirche für die Identität deutscher Städte im Spätmittelalter.
Bünz, Enno. • S. 351-390

Buchbeitrag   

"Et per civitatem transibant": città e religione tra medioevo e prima età moderna.
Cracco, Giorgio. • S. 391-419