RI-Opac: Die Literaturdatenbank zum Mittelalter - Über 2,3 Millionen verzeichnete Werke

Inhalt

Buchbeitrag   

Narratologie und das Erzählen der mittelhochdeutschen Heldenepik. Eine Einleitung in orientierender Absicht
Federow, Anne-KatrinMalcher, KayMünkler, Marina. • S. 1-20

Buchbeitrag   

Brüchige Helden: Herzog Ernst und Kaiser Otto
Althoff, Gerd. • S. 21-34

Buchbeitrag   

Von der Erfindung der Fokalisierung aus der Einsamkeit des Helden. Interne Fokalisierung und Topologie im ‹Otnit/Wolfdietrich A›
Federow, Anne-Katrin. • S. 35-56

Buchbeitrag   

wie têt der wîse man also? Zur Motivierung des Antagonisten in Wolframs ‹Willehalm›
Kohnen, Rabea. • S. 57-76

Buchbeitrag   

Räume der Artifizialität. Raum und Struktur im ‹Rosengarten A›
Greulich, Markus. • S. 77-92

Buchbeitrag   

Vervielfältigungen des Erzählens in der ‹Heidelberger Virginal›
Zimmermann, Julia. • S. 93-114

Buchbeitrag   

Dietrich als Christus - die Erzählung als Ikon. Zur Figurenidentität in mittelhochdeutscher Dietrichepik aus semiotischer Sicht
Malcher, Kay. • S. 115-148

Buchbeitrag   

Narratologie und Sprachpragmatik. Die Erprobung eines Ansatzes zur Beschreibung von Figuren am Beispiel der ‹Kudrun›
Cordes, Teresa. • S. 149-162

Buchbeitrag   

Unentschlossene Helden, unzuverlässige Erzähler: Narrative Ambiguität in Vergils ‹Aeneis›
Pausch, Dennis. • S. 163-182

Buchbeitrag   

Kohärente Helden? Zur Darstellung von Dietrich, Etzel und Hildebrand in ‹Nibelungenlied› und ‹Klage›
Fahr, Svenja. • S. 183-198

Buchbeitrag   

"Power resides where men believe it resides." Die brüchige Welt von ‹Game of Thrones›
Koch, Lars. • S. 199-216