RI-Opac: Die Literaturdatenbank zum Mittelalter - Über 2,3 Millionen verzeichnete Werke

Inhalt

Buchbeitrag   

Ripen 1460 und die landständische Verfassung im europäischen Vergleich
Krüger, Kersten. • S. 23-38

Buchbeitrag   

Die Anomalie des Normalen. Das "dat se bliuen ewich tosamende vngedelt" und die Ripener Wahlhandfeste von 1460
Jahnke, Carsten. • S. 39-72

Buchbeitrag   

Die Bestimmung und die Bedeutung der Unteilbarkeitsformel des Ripener Privilegs 1460
Hansen, Reimer (Historiker). • S. 73-100

Buchbeitrag   

Von 'kleinen Krautern' und großen Herren. Der nordelbische Adel vor 1460
Kraack, Detlev. • S. 101-140

Buchbeitrag   

Die politische Partizipation der Ritterschaft im frühneuzeitlichen Schleswig-Holstein
Leth Jespersen, Mikkel. • S. 141-154

Buchbeitrag   

Zur Rolle von Klerus und Städten auf den schleswig-holsteinischen Landtagen bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts
Auge, Oliver. • S. 155-178

Buchbeitrag   

Hamburg und Ripen
Krieger, Martin. • S. 179-200

Buchbeitrag   

Die Rezeption der Ereignisse des Frühjahrs 1460 in Chroniken des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit
Büsing, Burkhard. • S. 201-220

Buchbeitrag   

Vom Zeugnis schleswig-holsteinischer Einheit zum Symbol für Frieden, Recht und Freiheit: Der Vertrag von Ripen als Erinnerungsort des Bundeslandes Schleswig-Holstein (bis 1960)
Cordes, Lena. • S. 221-242

Buchbeitrag   

Die 'Ewige Union der Ritter- und Landschaft' von 1585 und ihre Bedeutung für die Verfassungsgeschichte des Herzogtums Sachsen-Lauenburg im 17. und 18. Jahrhundert
Opitz, Eckardt. • S. 243-262

Buchbeitrag   

Von der Beratung zur Mitsprache - Etappen landständischer Einflussnahme in Mecklenburg im 15. und 16. Jahrhundert
Joost, Sebastian. • S. 263-274

Buchbeitrag   

Zur Entwicklung ständischer Partizipation an der Herrschaftsausübung im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Pommern - ein Überblick
Werlich, Ralf-Gunnar. • S. 275-298

Buchbeitrag   

Von ständischer Vielfalt zu verfasster Einheit. Zum Konstruktionscharakter landständischer Herrschaftspartizipation am Beispiel der Landgrafschaft Hessen(-Kassel)
Neu, Tim. • S. 299-326

Buchbeitrag   

Württemberg: Vormundschaft (1419), Landesteilung (1442), Wiedervereinigung (1482), Herzogserhebung (1495). Herrschaft und Stände in der Krise der Dynastie
Lorenz, Sönke. • S. 327-350

Buchbeitrag   

Die politische Rolle der Ritterschaft in Franken und Alt-Bayern um 1500 - Vergleichende Perspektiven
Schneider, Joachim. • S. 351-372

Buchbeitrag   

Territoriale Funktionseliten, Ständebildung und Politische Partizipation im Machtbereich der Wettiner
Volkmar, Christoph. • S. 373-386

Buchbeitrag   

"In ansehung des, daz wir alls römischer künig ir her sein". Königtum und Landstände in Süddeutschland an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit
Metz, Axel. • S. 387-404

Buchbeitrag   

Der Reichsrat in Dänemark und Norwegen 1380-1536
Riis, Thomas. • S. 405-426

Buchbeitrag   

Ständische Partizipation im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Schweden
Olesen, Jens E.. • S. 427-440

Buchbeitrag   

'Declaration of Arbroath' (1320), 'Blijde Inkomst' (1356) und 'Groot Privilege' (1477): Drei spätmittelalterliche Politikvereinbarungen und ihre (früh-)neuzeitliche Wirkungsgeschichte
Mörke, Olaf. • S. 441-464

Buchbeitrag   

Ein Gegenstand beginnt zu sprechen: Die Privilegienlade der Schleswig-Holsteinischen Ritterschaft vom Anfang des 16. Jahrhunderts
Paravicini, Werner. • S. 465-508

Buchbeitrag   

Von der Urkunde zur E-Mail. Herausforderungen an Archive und historische Hilfswissenschaften
Hering, Rainer. • S. 509-522

Buchbeitrag   

Zusammenfassung
Seggern, Harm von. • S. 523-544