RI-Opac: Die Literaturdatenbank zum Mittelalter - Über 2,3 Millionen verzeichnete Werke

Inhalt

Buchbeitrag   

Zur Einführung: Häresie und vorzeitige Reformation -causa ad disputandum
Šmahel, František. • S. VII-XIV

Buchbeitrag   

The Problematics of "Heresy" and "The Reformation"
Kaminsky, Howard. • S. 1-22

Buchbeitrag   

Catharism as a Reform Movement
Lambert, Malcolm David. • S. 23-39

Buchbeitrag   

Poor preachers, poor men: Views of Poverty in Wyclif and his Followers
Hudson, Anne. • S. 41-53

Buchbeitrag   

Die Wertung der weltlich-staatlichen Ordnung durch John Wyclif und Jan Hus
Töpfer, Bernhard. • S. 55-76

Buchbeitrag   

Lollardisch-hussitische Reformbestrebungen in Umkreis und Gefolgschaft der Luxemburgerin Anna, Königin von England (1382-1394)
Walsh, Katherine J.. • S. 77-108

Buchbeitrag   

Zur böhmischen Inquisition und Häresiebekämpfung um das Jahr 1400
Hlavácek, Ivan. • S. 109-131

Buchbeitrag   

Zur böhmischen Inquisition und Häresiebekämpfung um das Jahr 1400
Hlavácek, Ivan. • S. 109-131

Buchbeitrag   

Zum Prager philosophischen Wyclifismus
Herold, Vilém. • S. 133-146

Buchbeitrag   

Die Prozesse in Konstanz gegen Jan Hus und Hieronymus von Prag ein Konflikt unter Kirchenreformern?
Miethke, Jürgen. • S. 147-167

Buchbeitrag   

Der taboritische Chiliasmus. Seine Idee, sein Bild bei den Zeitgenossen und die Interpretation der Geschichtswissenschaft
Patschovsky, Alexander. • S. 169-195

Buchbeitrag   

Hussitischer Kommunalismus
Seibt, Ferdinand. • S. 197-212

Buchbeitrag   

Zur reformatorischen Qualität und Konfessionalisierung des nachrevolutionären Hussitismus
Eberhard, Winfried. • S. 213-238

Buchbeitrag   

Vita regularis sine regula. Bedeutung, Rechtsstellung und Selbstverständnis des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Semireligiosentums
Elm, Kaspar. • S. 239-273

Buchbeitrag   

Die Orden in den deutschen Texten zur Kirchen- und Reichsreform des 15. Jahrhunderts
Boockmann, Hartmut. • S. 275-288

Buchbeitrag   

La Bible, les laïcs et l'Église en Pologne entre le Moyen Âge et la Réforme
Bylina, Stanislaw. • S. 289-298