RI-Opac: Die Literaturdatenbank zum Mittelalter - Über 2,3 Millionen verzeichnete Werke

Inhalt

Buchbeitrag   

Aus der Geschichte des Ortes Mariazell
Brunner, Walter (Historiker). • S. 13-22

Buchbeitrag   

Geschichte einer wechselvollen Beziehung
Plank, Benedikt. • S. 23-29

Buchbeitrag   

Geschichte und Bedeutung Mariazells als Wallfahrtsort.
Eberhart, Helmut. • S. 30-40

Buchbeitrag   

Die Habsburger und Mariazell.
Wiesflecker, Peter. • S. 41-53

Buchbeitrag   

Die Wallfahrtskirche Unserer lieben Frau in Mariazell. Ein kurzer Überblick über die Bau- und Ausstattungsgeschichte.
Fell, Heidelinde. • S. 54-60

Buchbeitrag   

Der Große Mariazeller Wunderaltar: Oder Zeichen der "Allmacht" der Gottesmutter.
Jaritz, Gerhard. • S. 61-68

Buchbeitrag   

Mariazell und die ungarischen Wallfahrten.
Barna, Gábor. • S. 71-81

Buchbeitrag   

König Ludwig der Große und Mariazell.
Szovák, Kornél. • S. 82-92

Buchbeitrag   

Das Mäzenatentum des ungarischen Königs Ludwig des Großen (1342-1382) in Mariazell
Prokopp, Mária. • S. 93-98

Buchbeitrag   

Mariazell und die Erzbischöfe von Esztergom.
Ladocsi, Gáspár. • S. 99-101

Buchbeitrag   

Mariazell und Celldömölk.
Bánhegyi, Miksa B.. • S. 116-120

Buchbeitrag   

"Da er aber auf eine Kirchfahrt auf Zell verlobt…". Die Wallfahrten der Ungarndeutschen nach Mariazell vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
Kovács, László J.. • S. 121-133

Buchbeitrag   

Esztergom im Mittelalter.
Horváth, István. • S. 137-143

Buchbeitrag   

Caput, mater et magistra. Die Rolle der Erzbischöfe von Esztergom in der tausendjährigen Geschichte des ungarischen Staates und der Kirche
Hegedüs, András. • S. 144-153

Buchbeitrag   

Pilgerfahrten - Wallfahrtsorte in der ungarischen Literatur.
Tóth, Sándor. • S. 163-173