RI-Opac: Die Literaturdatenbank zum Mittelalter - Über 2,3 Millionen verzeichnete Werke

Personennamen

Publikationen »Stievermann, Dieter«

Weiterleitung der Anfrage zur Suchmaschine des Karlsruher Virtuellen Katalogs: Stievermann, Dieter

RI opac: 63 Einträge

1Monographie  Geschichte Badens in Bildern 1100-1918
Schwarzmaier, HansmartinKrimm, KonradStievermann, Dieter. - Stuttgart [u.a.] (1993)

2Sammelwerk  Geschichte der Stadt Biberach
Stievermann, DieterPress, VolkerDiemer, Kurt [Hrsg.]. - Stuttgart (1991)

3Monographie  Neuenrade. Die Geschichte einer sauerländischen Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart
Stievermann, Dieter. - Neuenrade (1990)

4Sammelwerk  Vorderösterreich in der frühen Neuzeit
Stievermann, Dieter [Bearb.]. Maier, HansPress, Volker [Hrsg.]. - Sigmaringen (1989)

5Monographie  Landesherrschaft und Klosterwesen im spätmittelalterlichen Württemberg
Stievermann, Dieter. - Sigmaringen (1988)

6Monographie  Städtewesen in Südwestfalen. Die Städte des Märkischen Sauerlandes im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit
Stievermann, Dieter. - Stuttgart (1978)

7Artikel  Dahle und Neuenrade. Eine Beziehung im Wandel der Jahrhunderte
Stievermann, Dieter. (2017) - In: Der Märker Bd. 66 (2017) S. 8-35

8Buchbeitrag  Heilsverlangen und Freiheitsstreben: Bürgerschaft und Klerus in Erfurt zwischen 1450 und 1530
Stievermann, Dieter. (2013) - In: Vor- und Frühreformation in thüringischen Städten (1470-1525-30) S. 71-98

9Artikel  Die Wettiner als Landgrafen von Thüringen und die Reformation
Stievermann, Dieter. (2010) - In: Heimat Thüringen Bd. 17, 4 (2010) S. 10-12

10Buchbeitrag  Erfurt und die spätmittelalterliche Jakobusverehrung
Stievermann, Dieter. (2010) - In: FS Josef Nolte S. 107-113

11Buchbeitrag  Erfurt im Bauernkrieg von 1525
Stievermann, Dieter. (2008) - In: Bauernkrieg zwischen Harz und Thüringer Wald S. 135-156

12Buchbeitrag  Art. Neuenrade
Stievermann, Dieter. (2006) - In: HHSt Nordrhein-Westfalen (3) S. 793-794

13Buchbeitrag  Art. Neuenrade-Berentrop
Stievermann, Dieter. (2006) - In: HHSt Nordrhein-Westfalen (3) S. 795

14Artikel  Von der Grenzbildung zur Grenzüberwindung: 650 Jahre Stadt Neuenrade
Stievermann, Dieter. (2006) - In: Der Märker Bd. 55 (2006) S. 119-134

15Buchbeitrag  Reich, Religion und Territorium in der Politik des Landgrafen Philipp.
Stievermann, Dieter. (2005) - In: Reformation und Landesherrschaft. Vorträge S. 159-175

16Artikel  Zur Geschichte des Erfurter Peterskloster in der Frühen Neuzeit.
Stievermann, Dieter. (2004) - In: Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten Bd. 7 (2003) S. 144-148

17Buchbeitrag  Die Wettiner als Hegemonen im mitteldeutschen Raum (um 1500)
Stievermann, Dieter. (2003) - In: Hochadelige Herrschaft im mitteldeutschen Raum S. 379-393

18Buchbeitrag  Wittenberg als Universitätsstandort zwischen Mittelalter und Neuzeit
Stievermann, Dieter. (2002) - In: Die Theologische Fakultät Wittenberg 1502 bis 1602 S. 39-54

19Buchbeitrag  Zum Sozialprofil der Erfurter Humanisten
Stievermann, Dieter. (2002) - In: Humanismus in Erfurt S. 33-53

20Buchbeitrag  Marschalk (ca. 1470-1525), Spalatin (1484-1545), Mutian (ca. 1470-1526), Hessus (1488-1540) und die Erfurter Humanisten.
Stievermann, Dieter. (2002) - In: Große Denker Erfurts und der Erfurter Universität S. 118-142

21Buchbeitrag  Sozialer Aufstieg um 1500: Hüttenmeister Hans Luther und sein Sohn Dr. Martin Luther
Stievermann, Dieter. (2000) - In: Martin Luther und der Bergbau im Mansfelder Land S. 43-62

22Buchbeitrag  Friedrich der Weise und seine Universität Wittenberg
Stievermann, Dieter. (1999) - In: Attempto - oder wie stiftet man eine Universität S. 175-207

23Buchbeitrag  Hauptland und Nebenland. Aspekte eines Phönomens im dynastischen Zeitalter, dargestellt am Beispiel Württemberg und Mömpelgard
Stievermann, Dieter. (1999) - In: Württemberg und Mömpelgard S. 365-380

24Artikel  Henneberg im Alten Reich
Stievermann, Dieter. (1998) - In: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte Bd. 52 (1998) S. 159-174

25Buchbeitrag  Johannes Reuchlin als Jurist und Rat in württembergischen Diensten
Stievermann, Dieter. (1998) - In: Reuchlin und die politischen Kräfte seiner Zeit S. 31-51

26Artikel  Die Landgrafschaft Thüringen bis zum Ende des Mittelalters
Stievermann, Dieter. (1997) - In: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte Bd. 47 (1997) S. 9-17

27Buchbeitrag  Art. Eberhard VI./II.
Stievermann, Dieter. (1997) - In: Das Haus Württemberg. Ein biographisches Lexikon S. 98-99

28Buchbeitrag  Fulda im Reich der Frühen Neuzeit
Stievermann, Dieter. (1996) - In: Fulda im alten Reich S. 85-116

29Buchbeitrag  Bebenhausen in der Kirchen- und Klosterpolitik des Hauses Württemberg
Stievermann, Dieter. (1995) - In: Das Zisterzienserkloster Bebenhausen S. 131-146

30Buchbeitrag  Herrschaft Schwarzenberg und Vorgänger im Klettgau
Stievermann, Dieter. (1995) - In: Handbuch der Baden-Württembergischen Geschichte 2 S. 423-428

31Buchbeitrag  Katholisches Stift in evangelischer Stadt. Umriß eines Spannungsfeldes zwischen Konfrontation und Konvivenz
Stievermann, Dieter. (1995) - In: Weihbischöfe und Stifte S. 167-179

32Buchbeitrag  Waldburg
Stievermann, Dieter. (1995) - In: Handbuch der Baden-Württembergischen Geschichte 2 S. 350-359

33Buchbeitrag  Fürstabtei Ellwangen
Stievermann, Dieter. (1995) - In: Handbuch der Baden-Württembergischen Geschichte 2 S. 526-536

34Buchbeitrag  Zur Landeshoheit der Grafschaften und Herrschaften am nordwestlichen Alpenrand
Stievermann, Dieter. (1994) - In: Landeshoheit. Beiträge zur Entstehung, Ausformung und Typologie S. 161-176

35Buchbeitrag  Lucas Cranach und der kursächsische Hof
Stievermann, Dieter. (1994) - In: Lucas Cranach. Ein Maler-Unternehmer aus Franken S. 66-77

36Artikel  Klosterreform und Territorialstaat in Süddeutschland im 15. Jahrhundert
Stievermann, Dieter. (1992) - In: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte Bd. 11 (1992) S. 149-160

37Buchbeitrag  Southern German Courts around 1500
Stievermann, Dieter. (1991) - In: Princes, Patronage, and the Nobility S. 157-172

38Buchbeitrag  Art. Mechthild (Mathilde), Gräfin von Württemberg, Erzherzogin ("Fräulein") von Österreich, geborene Pfalzgräfin bei Rhein, * 7.3.1419 Heidelberg, † 22.8.1482 Heidelberg, begr. Kloster Güterstein bei Urach, seit 1554 Tübingen, Stiftskirche.
Stievermann, Dieter. (1990) - In: NDB Tl. 16 S. 580-581

39Artikel  Der Biberacher Spital 1239 bis 1989. Funktion und Gestalt in 750 Jahren Geschichte
Stievermann, Dieter. (1989) - In: BC-Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach Bd. 12, 1 (1989) S. 5-21

40Artikel  Gründung, Reform und Reformation des Frauenklosters zu Offenhausen. Der Dominikanerinnenkonvent Gnadenzell im Spannungsfeld zwischen Stifterfamilie und Landesherrschaft
Stievermann, Dieter. (1988) - In: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte Bd. 47 (1988) S. 149-202

41Artikel  Zur älteren Iserlohner Stadtgeschichte.
Stievermann, Dieter. (1987) - In: Der Märker Bd. 36 (1987) S. 219-224

42Buchbeitrag  Württemberg im 15. Jahrhundert
Stievermann, Dieter. (1987) - In: Fürstliche Witwen auf Schloss Böblingen S. 11-18

43Artikel  Das geistliche Fürstentum Ellwangen im 15. und 16. Jahrhundert
Stievermann, Dieter. (1987 - 1988) - In: Ellwanger Jahrbuch Bd. 32, 1 (1987/88) S. 35-47

44Buchbeitrag  Geschichte der Herrschaften Vaduz und Schellenberg zwischen Mittelalter und Neuzeit
Stievermann, Dieter. (1987) - In: Liechtenstein - Fürstliches Haus und staatliche Ordnung S. 87-128

45Buchbeitrag  Blaubeuren im Spiel der politischen Kräfte Südwestdeutschlands vom Spätmittelalter bis 1648
Stievermann, Dieter. (1986) - In: Blaubeuren S. 307-346

46Buchbeitrag  Entstehung der Territorien: politische Zersplitterung im deutschen Südwesten
Stievermann, Dieter. (1986) - In: Rinker-Setzler, Baden-Württemberg S. 76-87

47Buchbeitrag  Die gelehrten Juristen der Herrschaft Württemberg im 15. Jahrhundert. Mit besonderer Berücksichtigung der Kleriker-Juristen in der ersten Jahrhunderthälfte und ihrer Bedeutung für das landesherrliche Kirchenregiment
Stievermann, Dieter. (1986) - In: Die Rolle der Juristen bei der Entstehung des modernen Staates S. 229-271

48Artikel  Die württembergischen Klosterreformen des 15. Jahrhunderts. Ein bedeutendes landeskirchliches Strukturelement des Spätmittelalters und ein Kontinuitätsstrang zum ausgebildeten Landeskirchentum der Frühneuzeit
Stievermann, Dieter. (1985) - In: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte Bd. 44 (1985) S. 65-104

49Buchbeitrag  Das Haus Württemberg und die Klöster vor der Reformation
Stievermann, Dieter. (1984) - In: 900 Jahre Haus Württemberg S. 459-481

50Buchbeitrag  Herzog Eberhard im Bart (1459-1496)
Stievermann, Dieter. (1984) - In: 900 Jahre Haus Württemberg S. 82-109

51Artikel  Die Neuenrader Kirche vor der Reformation
Stievermann, Dieter. (1984) - In: Der Märker Bd. 33 (1984) S. 243-256

52Artikel  Neue Quellen zur Geschichte der Neuenrader Kirche im Spätmittelalter und in der Frühneuzeit
Stievermann, Dieter. (1982) - In: Der Märker Bd. 31 (1982) S. 99-105

53Artikel  Freigut, Freigrafschaft und Territorialbildung im Grenzbereich der Grafschaften Arnsberg und Mark am Oberlauf der Hönne
Stievermann, Dieter. (1981) - In: Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark Bd. 73 (1981) S. 205-240

54Artikel  Die erste Nennung eines Altenaer Bürgermeisters: Hannes Siebusch 1478
Stievermann, Dieter. (1981) - In: Der Märker Bd. 30 (1981) S. 21-22

55Artikel  Der Jurist Martin Prenninger gen. Uranius, Professor in Tübingen 1490-1501, und seine Tätigkeit für die Herrschaft Württemberg
Stievermann, Dieter. (1980) - In: Der Sülchgau Bd. 24 (1980) S. 27-33

56Artikel  Die fürstenbergische Klosterpolitik bis ins Reformationszeitalter. Ein Beitrag zum herrschaftlichen Vogteiverständnis und zum landesherrlichen Kirchenregiment
Stievermann, Dieter. (1980) - In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 33 (1980) S. 85-98

57Artikel  Die Meßstiftung der Familie Prenninger gen. Uranius in der Kapelle St. Ursula zu Tübingen vom Jahr 1502: ein Beitrag zur Kirchengeschichte und zum landesherrlichen Kirchenregiment in Württemberg
Stievermann, Dieter. (1979) - In: Der Sülchgau Bd. 23 (1979) S. 31-35

58Artikel  Zur Geschichte der Ortschaft Freientrop bei Neuenrade, des mittelalterlichen Haupthofes (Stammsitz der adligen Familie von Freisendorff) und der ehemaligen Grundherrschaft Altenaer Kirchen
Stievermann, Dieter. (1979) - In: Der Märker Bd. 28 (1979) S. 151-154

59Buchbeitrag  Der Augustinermönch Dr. Conrad Holzinger. Kaplan, Rat und Kanzler des Grafen bzw. Herzogs Eberhard d. J. von Württemberg am Ende des 15. Jahrhunderts
Stievermann, Dieter. (1979) - In: Mittel und Wege früher Verfassungspolitik S. 356-405

60Artikel  Beiträge zur Geschichte des Adels im Märkischen Sauerland, vornehmlich der Herren zu Ottersheim und Pungelscheid im Kirchspiel Werdohl aus den Familien von Ottersheim, Mundeken von Pungelscheid, Hane von Herdicke, Rump von Valbert, von Neuhoff u. a.
Stievermann, Dieter. (1978) - In: Der Märker Bd. 27 (1978) S. 29-34

61Artikel  Über Gerichtswesen und Gefängnisse im alten Neuenrade
Stievermann, Dieter. (1977) - In: Der Märker Bd. 26 (1977) S. 73-75

62Artikel  Neue vor- und frühgeschichtliche Funde aus Neuenrade
Stievermann, Dieter. (1970) - In: Der Märker Bd. 19 (1970) S. 65

63Artikel  Frühmittelalterliche Siedlungsgruppen bei Neuenrade und Leveringhausen
Stievermann, Dieter. (1967) - In: Der Märker Bd. 16 (1967) S. 248

Alphabetisches Register

(Wählen Sie einen Buchstaben aus, um das Register anzuzeigen)


Suchbeispiele

Nachname beginnt mit 'Zg': zg

Nachname beginnt mit 'Kucz': kucz

Nachname beginnt mit 'Kucz' und Vorname mit "A": kucz*, a

Nachname beginnt mit 'Ku' und Vorname 'Andreas': ku*andreas

Vorname 'Fumiko': *fumiko

Varianten von 'de Lacroix': *de*la*cro*

Varianten von 'Mayboom': m__b__m

Hinweis: Hier im Personenindex sind alle Namen von Autoren, Herausgebern und beteiligten Personen und Institutionen aufgelistet, die den Werken in der Datenbank zugeordnet sind. Der Index wird automatisch per Software erstellt.
Bitte beachten Sie ausserdem die von RI-Mitarbeitern gepflegten Personeneinträge im Thesaurus zur inhaltlichen Auszeichnung der Werke, da diese Einträge hier nicht mit aufgelistet werden.